Kariesprophylaxe beim Kinderzahnarzt: Wichtiger Baustein für die Zahngesundheit

Bei den Erwachsenen ist die ein- bis zweimal jährlich empfohlene Professionelle Zahnreinigung (PZR) als effizienter Schutz gegen Karies und Parodontose bekannt. Als Experten für Kinderzahnheilkunde stellen wir jedoch häufig fest, dass Eltern oft nicht wissen, dass auch die ersten Zähne von jungen Patienten von einer frühzeitigen, professionellen Prophylaxe profitieren. Als erfahrene Zahnärzte, die sich regelmäßig zahnmedizinisch fortbilden, empfehlen wir diese schmerzfreie Prophylaxeform daher auch schon für die Milchzähne.

In unserer zentral in Berlin-Charlottenburg gelegenen Praxis bieten wir die Kinderkariesprophylaxe schon seit vielen Jahren an. Dabei achten wir nicht nur auf eine gründliche Reinigung, sondern auch auf einen altersgerechten Umgang mit unseren kleinen Patienten. Damit unsere kindgerecht vermittelten Erklärungen auch von unseren nicht deutsch sprechenden Patienten gut verstanden werden, können wird den Behandlungsablauf während der Prophylaxe auch auf Englisch, Türkisch oder Persisch erklären und auf diese Weise für Beruhigung bei den Kindern sorgen.

Für Eltern haben wir in diesem Blogbeitrag die wichtigsten Informationen zur Kinderkariesprophylaxe in kompakter Form zusammengestellt.

Schonend, sorgfältig und schmerzfrei – Ihr Zahnarzt in Berlin

Wir wissen als spezialisierter Zahnarzt für Angstpatienten, dass positive Zahnarzterlebnisse im Kindesalter oft die wichtigste Maßnahme gegen spätere Ängste beim Zahnarzt sind. Aus diesem Grund gestalten wir auch die Prophylaxe-Sitzungen zur Vorbeugung von Kinderkaries spielerisch und in einem entspannten Rahmen.

Dazu tragen bei:

  • die gewissenhafte Vorbereitung des Arbeitsplatzes im Vorfeld
  • die kindgerechte Ansprache
  • keine Zahnsteinentfernung (im Gegensatz zur Erwachsenenprophylaxe)
  • neugierig machendes Vokabular (zum Beispiel „Malfarben“ für die Plaquedarstellung oder „Thron“ für den Behandlungsstuhl)
  • Miteinbeziehen der kleinen Patienten (Erläuterungen, Handspiegel, Zahnputztraining)
  • kindgerechtes Erklären medizinischer Sachverhalte wie der abschließenden Fluoridierung
  • Erklären, warum das Kind in der Stunde nach der Prophylaxe nicht essen oder trinken soll

Der kompetente Kinderdentist bringt seinen kleinen Patienten die Notwendigkeit von Prophylaxe jedoch nicht nur verbal nahe. Oft begreifen die Kleinen die Sachverhalte besonders schnell, wenn sie aktiv eingebunden werden. So ist das Sichtbarmachen bakterieller Plaque durch Anfärben für die Kinder ebenso ein motivierender Faktor für besseres Putzen wie das kindgerechte Ausprobieren am Gebissmodell.

Im Team erfolgreich gegen Kinderkaries

Als erfahrener Kinderdentist wissen wir, dass die Vorbeugung vor Karies am besten gelingt, wenn Kinderzahnarzt, Eltern und das Kind gut zusammenarbeiten. Deshalb gehört zur Kinderkariesprophylaxe neben der gründlichen Zahnreinigung auch eine Überprüfung der Putzroutine. Sollte hier etwas verbesserungswürdig sein oder eine ungeeignete Kinderzahnbürste oder Kinderzahnpasta verwendet werden, informiert das Kinderzahnarzt-Team in unserer Praxis in Berlin-Charlottenburg kompetent und kindgerecht im Hinblick auf eine bessere Prophylaxe. Dazu gehört auch, dass die Kleinen nach der Sitzung gerne wiederkommen. Dazu lädt neben unserem Lob auch ein Griff in die Kiste mit Belohnungen ein.

Die fachkundige Prophylaxe gegen Kinderkaries ist die Basis für gesunde Zähne bei kleinen und größeren Patienten. Vereinbaren Sie diesen wichtigen Termin gleich heute telefonisch bei Ihrem Zahnarzt in Berlin-Charlottenburg in der Leibnizstraße.