Lachgasbehandlung in Berlin-Charlottenburg

Viele Menschen – Kinder wie Erwachsene – gehen nicht gerne zum Zahnarzt. Manchmal ist der Besuch beim Zahnarzt nicht nur unangenehm, bei einer Zahnarztphobie wird er zur unüberwindbaren Hürde. In Folge großer Zahnarztangst werden wichtige Kontroll- und Behandlungstermine immer weiter hinausgezögert, bis das Gebiss stark sanierungsbedürftig ist. Wer Angst vor Schmerzen hat, muss es jedoch nicht so weit kommen lassen.

Die Zahnärzte in der Leibnizstraße in Berlin-Charlottenburg heißen Angstpatienten willkommen und gehen einfühlsam mit deren Sorgen und Ängsten um. Sie haben Angst vor dem Zahnarzt und wünschen sich eine Zahnbehandlung ohne Schmerzen? Sie sind besonders schmerzempfindlich und möchten deshalb Zahnarztbesuche eher meiden? Heute steht uns mit der Lachgasbehandlung ein modernes Verfahren zur angst- und schmerzfreien Behandlung zur Verfügung. Erleben Sie den Besuch bei Ihrem Zahnarzt in Berlin-Charlottenburg ganz entspannt und freuen Sie sich auf gesunde, schöne Zähne und ein strahlendes Lächeln.

Lachgas – was ist das genau und wie wirkt es?

Bei Lachgas (auch N2O oder Distickstoffmonoxid) handelt es sich um ein Sedativum, das seit vielen Jahrzehnten in der Medizin Verwendung findet. Das nicht-toxische Gas führt zu Entspannung und verlässt den Körper direkt nach der Lachgasbehandlung. Das Gas ist farblos und reizt die Atemwege nicht. Als Sedativum wirkt es, weil es das zentrale Nervensystem beeinflusst. In Ländern wie den USA, Skandinavien, Großbritannien und Australien wird das Gas bereits seit Jahrzehnten erfolgreich von Zahnärzten eingesetzt. Der Patient atmet das Lachgas über eine Atemmaske ein und schon nach wenigen Atemzügen tritt die entspannende Wirkung ein. Das Schmerzempfinden wird reduziert, das Gefühl für Zeit nimmt ab und auch der Würgereiz wird unterdrückt. Sowohl Körper als auch Geist befinden sich im Wohlfühlzustand.

Zahnbehandlung ohne Schmerzen dank Lachgas

Wenn ein zahnärztlicher Eingriff notwendig ist und Sie sich eine schmerzfreie Behandlung wünschen, dann können wir Ihnen die Lachgasbehandlung und die Behandlung unter Vollnarkose anbieten. Die Behandlung unter Vollnarkose wird in Zusammenarbeit mit speziell ausgebildeten Anästhesisten ausgeführt. Bei einer Vollnarkose sind Sie nicht bei Bewusstsein und nehmen die Behandlung daher nicht bewusst wahr. Alternativ können wir eine Lachgasbehandlung durchführen. Lachgas bietet gegenüber einer Vollnarkose den Vorteil, dass Sie bei Bewusstsein und damit für den Zahnarzt ansprechbar bleiben. Gleichzeitig fühlen Sie sich wohl und entspannt. Die Wirkung der Lachgasbehandlung hat bereits eingesetzt, wenn wir die örtliche Betäubung spritzen, so dass sie auch hier kaum Schmerzen verspüren. Ein großer Vorteil von Lachgas ist, dass Sie bereits kurze Zeit nach der Behandlung wieder voll einsatzfähig sind und nicht warten müssen, bis Sie beispielsweise Auto fahren dürfen. Die Sedierung mit Lachgas eignet sich zudem optimal für die Behandlung von Angstpatienten, Kindern und schmerzempfindlichen Patienten.


Vorteile der Lachgassedierung in der Zahnbehandlung auf einen Blick

Die Anwendung von Lachgas bringt eine Vielzahl von Annehmlichkeiten mit sich:

  • schnelle Wirksamkeit
  • einfache und sichere Anwendung durch den Zahnarzt
  • geeignet für Kinder, Angstpatienten und schmerzempfindliche Menschen
  • geringeres Risiko als bei einer Vollnarkose
  • angst- und schmerzfreie Zahnarztbehandlung
  • rasches Wiedererlangen der Fahrtüchtigkeit und Psychomotorik

Sie haben Angst vor dem Zahnarzt und wünschen sich eine schmerzfreie Behandlung? Wenden Sie sich umgehend an die Zahnärzte in der Leibnizstraße in Berlin-Charlottenburg. Unsere Zahnärzte haben Erfahrung mit Angstpatienten und ebnen mit ihrer ruhigen, freundlichen Art den Weg in ein stabiles Vertrauensverhältnis.